Wartezimmer

Ich sitze im Wartezimmer U130. Das ist nicht Untergeschoß – Zimmer 130…. Ihr wisst schon!

Früher fand ich Wartezimmer ganz schrecklich! Warten tat richtig weh! Warten war unerträglich.
Warten muss man entweder lernen, oder einfach alt werden, dann bekommt das Warten einen ganz anderen Geschmack. Selbstverständlich hängt die Ungeduld im Wesentlichen davon ab, worauf man wartet. Aber die Geduld wächst mit der Unfähigkeit viel zu leisten oder dem fehlenden Druck, viel leisten zu müssen oder „keine Zeit“ zu haben. 😉
Warten ist für mich also schon viel erträglicher geworden.

Das Warten auf U130 ist schon nicht mehr ganz so schlimm, wie das Warten auf U150 oder U140, weil es ja gar keinen Zweifel mehr gibt, DASS es passieren wird. Nun kommt es auf einen Tag früher oder später auch schon nicht mehr an. Was aber nicht dazu führen darf, leichtsinnig zu werden. Also ist der Traum vom „normalen“ Eisbecher am nächsten Sonntag schon gestrichen, bevor er ausgeträumt ist. Sollen sich doch alle anderen einen Eisbecher reinziehen – ich trinke meinen Kaffee und feddich! (Bin zum Eisessen eingeladen)

Das Eis würde mich 2 – 3 Wochen zurückwerfen. Das ist es mir einfach nicht wert. Ich mache mir im Notfall dann zuhause ein „LCHF-Eis“

Wenn ich endlich dran bin und das Wartezimmer U130 verlasse, bin ich schwupps im nächsten Wartezimmer (U120) so wird das noch lange, lange Zeit weitergehen. Bis zu welchem Zimmer ich vordringe / vorgelassen werde, weiß ich nicht. Spätestens wenn sich nichts mehr rührt, wenn ich trotz LCHF ohne Ausnahmen und viel Sport nicht mehr abnehme, ist das Warten beendet. Eigentlich schade, denn Warten hat mir noch nie so viel Freude bereitet wie dieses „Warten“. Allerdings hat sich das Warten auch noch nie so gelohnt.
Wenn man beim Arzt, Finanzamt oder anderen Wartezimmern endlich „drankommt“, steigert das das Lebensgefühl nie so dramatisch, wie das Erreichen von „U“ in kg gemessen.

Ich gehe jetzt mal in die Koje und warte nicht einmal darauf, einzuschlafen – das passiert von ganz alleine! 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Wartezimmer

  1. Sudda Sudda schreibt:

    Du strahlst dabei so eine Ruhe aus. Klasse.

    Ich hab langsam das Wartezimmer zur U80 echt satt!. Aber mein Körper scheint ein wenig anderer Meinung zu sein als meine Seele. Und du hast recht. Zurücklehnen. Der Tag wird kommen. Das ist mal sicher.

    • Heinrich schreibt:

      Liebe Sudda,
      Königin, Botschafterin und Engel der LCHF-Ernährung, Deine Seele wird alles in Ordnung bringen und Dein Körper wird gehorchen – früher oder später …
      Gruß Heinrich

  2. Moni Singer schreibt:

    Lieber Heinrich, das hast du wieder so treffend geschrieben. Ich bin gerade im Wartezimmer U90 angekommen. Dabei fühle ich mich dort schon recht wohl. Ich kann auch mal in die anderen Zimmer schauen, weil ich nicht mehr immer und überall „die Dickste“ bin.

    Ich bin mir ganz sicher, dass es bei uns weiter geht und dir drücke ich ganz doll die Daumen, dass die U130 nicht mehr lange auf sich warten lässt. Ach was, eigentlich bin ich davon überzeugt das es so sein wird.

    lg Moni

    • Heinrich schreibt:

      Danke liebe Moni!
      Das höre ich gerne, dass Du Dich wohl fühlst und dass Du gute Chancen hast, das Wohlfühlen noch zu steigern. Wenn ich mir Deinen Verlauf anschaue, bin ich sicher, dass Du Dein Ziel erreichst! Große Klasse!
      Gruß Heinrich

  3. ju schreibt:

    Hi Heinrich,
    ich sitze im Wartezimmer U70 und manchmal geht die Tür schon fast auf, ganz knapp verfehle ich es den Fuß zwischen Tür und Wand zu klemmen. Mist!
    Ich bin da allerdings weit weniger gelassen als du *brodel*. Ich dachte zum Urlaub hätte ich es geschafft, aber ne!
    Naja, Sudda sagt, dass es sowieso bei mir nur noch Finetuning ist….trotzdem. Da ist Frau Willaberganzschnell an Bord und die geht und geht nicht nach Hause…..
    Ok, ich atme sie jetzt mal wech……..ein uuuuuuuuuund aus, und eeeeeeeiiiiiiiiiiiiin und aaaaaaauuuuuuuuuuuuus………………
    Ju :O)

  4. ju schreibt:

    Ach ja , welcher Schriftgelehrte hat das noch mal gesagt?
    Ich konnte Jahre und Monate warten, aber nicht diese Minuten und diese eine Stunde.
    So isses!
    Ju :O)

  5. Heinrich schreibt:

    Liebe Ju,
    U70, das sind ja ganz andere Dimensionen, ganz andere Welten. Aber Dein weiser Schriftgelehrter hätte sicher auch in dem Fall einen schönen Satz, wie das subjektive Empfinden für 1 Kilo schlimmer sein kann, als für 10 oder mehr Kilo.
    Ja, Warten will entweder gelernt sein, oder die Wartezeit muss mit anderen Dingen so ausgefüllt werden, dass für die eigentliche Warterei gar keine Zeit mehr übrig ist. 😉

    Gruß Heinrich

  6. ju schreibt:

    Da hast Recht !
    Aber wer dauernd auf die Ernährung achtet, kann schlecht vergessen worum es geht.
    Im Grunde genommen bin ich ja fertig, aber eben noch nicht ganz.
    Jetzt geht es aber erst mal ab in den Urlaub! Auf eine Insel in Kroatien ohne Strassen, weil es dort keine Autos gibt. Mit den besten Fischgerichten die ich kenne und den leckersten Auberginenaufläufen und……….uaah, da geht es mir schon richtig gut!
    In dieser Zeit werde ich nicht warten, sondern genießen *schwärm*.
    Halt die Ohren steif und wenn ich wieder da bin, sitzt du im nächsten Wartezimmer *daumendrück*
    Ju ;O) *zwinker*

  7. Heinrich schreibt:

    Danke Ju! Einen schönen Urlaub wünsche ich Dir / Euch …

  8. Alexander schreibt:

    Hi,

    ich bin von 86 kilo auf nun 66 Kilo geschrumpft 🙂

    Von ca 75 auf 66 Kilo habe ich mit der Paleo / LCHF es geschaft. Darüber berichte ich jetzt auch: http://www.paleo24.de

    Ich will euch mut machen! Es funktioniert!

    Ende mit Getreide.

    • Heinrich schreibt:

      Hi Alexander,
      ja, es funktioniert bestens! Ich habe mit 33kg zwar erst knapp die Hälfte meines Weges, aber erlebe ja, wie es funktioniert.
      Ich gratuliere Dir zu Deinem Erfolg! Danke für Deinen Besuch, ich schaue bei Dir auch mal vorbei. 🙂
      Gruß Heinrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s