Mein zweites Jahr seit LCHF

Aufmerksame Leser erkennen sicher, dass die Überschrift nicht heißt „Mein zweites Jahr mit LCHF“. In diesem Jahr hatte meine Ernährung wenig mit LCHF zu tun.

„Eigentlich“ habe ich weiterhin Mehl, Kartoffeln usw gemieden. Ich habe eben „nur“ zusätzlich im Sommer Eisbecher verputzt, hier und da mal ein Stück Kuchen oder mal einen Pudding.

Das Ergebnis: 15 kg zugenommen.
Die Zunahme von 128,5 auf 135 habe ich ganz bewusst in Kauf genommen. Alle nicht LCHF-konformen Speisen haben mich erfreut und meine Lebensqualität in dem Zeitraum erhöht. Nach wie vor ist Essen bei mir Belohnung sowie Betäubung bei Frust.

Aber dann ist es mir aus dem Ruder gelaufen. Die „schleichende“ Zunahme ab 135 bis 143kg war nicht gewollt und hat mich von Tag zu Tag unzufriedener gemacht. Kurz vor Weihnachten habe ich gemerkt, dass ich meinen Japp auf Süßes wieder in volle Höhe getrieben hatte. Ich „brauchte“ wieder jeden Tag etwas Süßes!

Nun mache ich seit gestern wieder LCHF pur. Ich will das so lange einhalten, bis ich ein Gewicht habe, bei dem ich mich wohl fühle. Das kann 125kg sein aber auch 110kg – keinen Ahnung, ich werde es merken.

Es ist keine neue Erkenntnis für mich, dass „ein bisschen LCHF“ nicht funktioniert, und dass auch „kleine Ausnahmen“ sich irgendwann „schlimm“ auswirken, wenn man sie „psychisch“ nicht 100% im Griff hat. Das bilden sich die meisten Menschen ja ein, aber es geht häufiger schief, als man es sich wünscht. Jedenfalls bei Menschen, die abnehmen möchten – immer wieder -immer wieder. Wer so dick geworden ist wie ich – über 50 Jahre lang – kennt eben alle Suchtkriterien. Seit vielen Jahren ist Essen meine letzte noch vorhandene Sucht. Ich muss so gut es mir möglich ist, damit umgehen. (Rauchen ist keine Alternative!)

Warum schreibe ich das hier?

Weil ich noch nie die Augen davor verschlossen habe, was bei mir dazu führt, dick zu werden oder dafür verantwortlich ist, wenn ich nicht wie gewünscht abnehme.
(„Veranlagung“ oder andere Ausreden lasse ich nicht gelten)

Ich bin gespannt, was ich im dritten Jahr nach LCHF oder mit LCHF zu berichten habe! 😉

Was wird mir wichtiger sein? „Belohnung durch Essen“ – oder „erleichtert“?

143Aktennotiz: Bild 27.12.2012 mit 143kg
20kg weniger wären schon super!
Aber sollte ich 123 erreichen, darf
ich mich nicht wieder
„in Sicherheit“ wiegen,
sondern häufiger mal
auf der Waage wiegen. 😉

P.S. Ich betrachte meine Zunahme nicht unbedingt als Misserfolg! Ohne LCHF wäre ich nun schon bei 180kg. Also bin ich immer noch glücklich und froh, dass ich LCHF gefunden habe, finde es aber fair, wenn ich aus meiner Berg- und Talfahrt kein „Geheimnis“ mache.

Wenn ich allerdings den „Bericht“ vor einem Jahr von mir lese, und die „hochtrabenden“ Sprüche über meine Standhaftigkeit, dann weiß ich, wieviel ich darauf geben kann, wie zuverlässig und langfristig ich auf meine Vorsätze „bauen“ kann. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Mein zweites Jahr seit LCHF

  1. Angela schreibt:

    Wünsche dir für die Erreichung deiner Ziele viel Glück und Durchhaltevermögen, und ein tolles fettes Leben mit lchf.

  2. Schnitzel schreibt:

    Hallo Heinrich,
    für deinen Neustart wünsche ich dir alles Gute, und vor allen Dingen, dass du deine Ziele erreichst! Wie es geht, weißt du, da bin ich mir sicher.

  3. Heinrich schreibt:

    Hallo Schnitzel,
    danke für Deine Wünsche! Du sagst es: Wenn ich aufhöre, wider besseren Wissens zu handeln, komme ich ans Ziel! 😉
    Dann kann ich Dir bei der Gelegenheit auch gleich zu Deinen körperlichen, gesundheitlichen und literarischen Erfolgen gratulieren!
    Gruß Heinrich

  4. Beate schreibt:

    Lieber Heinrich,
    mir ging es im letzten Jahr genau so. Meine Krankheit hat mich aus der Bahn geworfen. Sofortiges Sportverbot, was meinen Weg mit LCHF so wunderbar unterstützt und auch viel Zeit genommen hat, war plötzlich weg. Ich weiß nicht genau warum, ob aus Langeweile oder anderen Gründen…aber genau wie du hab ich weder Brot, Kartoffeln etc. verspeist, sondern bin schleichend mit den Kohlehydraten hoch. Dunkle Schoki hier, mal ein Bissen davon dort. Bei mir hält es sich noch im 5 bis 8 kg bereich aber es ist mir eindeutig zu viel! Den Einstieg wieder 100 % zu schaffen ist ganz schön schwer aber ich arbeite daran und wünsche uns beiden den Erfolg.
    Übrigens siehst du gar nicht aus wie 143 kg…..nämlich gut….darf ich das sagen ;o))?
    Liebe Grüße
    Beate

  5. Sudda Sudda schreibt:

    Ja, ein schöner Mann!

    Lieber Heinrich,

    ich danke dir für deine offenen Worte.
    Es bestärkt mich ganz dolle, meine eigenen Zügel definitiv fest in der Hand zu behalten, denn mir würde es definitiv genauso gehen wie dir. Schleichend, schleichend, schleichend.

    2013 wieder mit LCHF!
    Auf jeden Fall.

    Ich freue mich drauf.

  6. Heinrich schreibt:

    Übrigens siehst du gar nicht aus wie 143 kg
    Liebe Beate,
    genau das scheint auch eines meiner „Probleme“ zu sein. Ich sehe ja noch nicht wie ein Walross aus – es geht ja noch – die Jeans passt noch immer – usw
    Es stimmt tatsächlich, mit 110kg wäre ich richtig „dünn“. Unter 100 käme ich wohl nie auf natürliche Weise. Aber auch das sind ja alles keine Ausreden, nicht einfach mal auf 110 zu gehen. Ich wünsche Dir gute Besserung, dass Dich nie wieder irgendeine Krankheit aus der Bahn wirft – und dass Du es schaffst – dass wir es schaffen! 😉

    Liebe Sudda,
    Du bist und bleibst Vorbild! Du hast es geschafft und ich bin sicher, dass Du auch nach Jahren nicht nachlassen wirst. Die ganze LCHF-Welt glaubt an Dich. Das gibt sicher auch Kraft!

    Gruß Heinrich

  7. vespa-trine schreibt:

    Lieber Heinrich, ich hatte dich schon im Forum vermisst. Diese Ausnahmen kann man sich leider nur gönnen, wenn man ganz sicher ist, den Weg zurück zu finden. Das ist wirklich sehr schwer. Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Bei mir würden sich die Ausnahmen auch wieder in Gewohnheit wandeln, wenn ich nicht schon mal rein gefallen wäre. Deswegen gibt es bei mir nur Ausnahmen zum Jahresende. Im übrigen Jahr bin ich wieder sehr diszipliniert.
    Lieber Heinrich, ich wünsche dir ganz viel Erfolg auf deinem alten neuen Weg. Tritt einfach in die Fußstapfen vom ersten LCHF-Jahr.
    Liebe Grüße
    Vespa-Trine

  8. Heinrich schreibt:

    Liebe Vespa-Trine,
    vielen Dank für Deine lieben Worte und Deinen Besuch in meinem Blog!
    Ich werde mich anstrengen, damit ich bei unserem nächsten Treffen mal eine Runde auf Deiner Vespa mitfahren kann und das zulässige Gesamtgewicht nicht überschreite. 😉
    Im Forum bin ich aber nicht weniger aktiv, weil ich keine „Erfolge“ zu berichten habe, sondern weil es mich bei der Fülle der Beiträge schon etwas „überfordert“, immer den Anschluß zu behalten.
    Da ich mich immer bemühe, auf alles einzugehen, was in „meinen“ threads kommentiert wird, in denen ich mich beteilige, müsste ich täglich viel Zeit dort verbringen.
    Ich will aber nicht undankbar sein und gerne auch den anderen den Rücken stärken so gut ich kann. Wieder ein „kleiner Konflikt“. Einerseits geht die Gemütlichkeit in einem kleinen Forum verloren, wenn immer mehr Mitglieder kommen, andererseits ist es schön und wichtig, dass immer mehr Menschen LCHF finden, für die es passt und ein Weg ist, den sie vorher nicht kannten.
    Rutsch gut ins Jahr 2013 rein und bleib immer gesund und munter!
    Herzliche Grüße
    Heinrich

    • vespa-trine schreibt:

      Ich kann dich verstehen. Ich schaffe es auch nicht alles zu lesen und mich zu beteiligen. Aber hin und wieder klappt es 🙂 Ja, es finden immer mehr Leute zu LCHF. Ein guter Weg. Einige Leute in meinem Umfeld konnte ich auch schon missionieren 🙂
      Ich wünsche dir auch einen guten Start ins Jahr 2013 und falls wir mal ein Treffen in Schwerin machen, dann drehen wir mal eine Runde auf meinem Moped 😉

      • Heinrich schreibt:

        Bei einem Schweriner Treffen bin ich sofort dabei. Meine Liebste war neulich mit ihrer Freundin in Schwerin und war begeistert!
        Da haben sie sogar Dein Haus fotografiert. 😉
        schwerin
        Und wenn ich für’s Moped noch zu schwer bin, trinken wir einfach einen Kaffee (OHNE Kuchen!) 😉

  9. Magdalene schreibt:

    Hallo Heinrich,
    ich freue mich auch mal wieder von dir zu lesen und wünsche dir, dass es nun weiter nach unten geht.
    Segway fahren darfst du nun aber erst wieder in 15 Kilo und ausserdem steht der Lenker zu tief für deine Größe. Ich kenn mich da aus, wir fahren auch solche Dinger.

    Ich ging letztes Jahr auch etwas nachlässiger mit der lchf.- Ernährung um . Habe aber trotzdem nicht mehr zugenommen, da sich die geringere KH- Zufuhr dieser Ernährungsform seit drei Jahren doch sehr in meinem gesamten Gehirn verankert hat. Allerdings habe ich auch nur 5 Kg Übergewicht, wenn man mal vom Normalgewicht und vom Alter ausgeht. Also nichts Ernstes bei mir. Aber die gehe ich nun auch an. Packen wirs an.

    Eine Frage brennt mir schon seit du dich im Forum angemeldet hattest in den Fingern. Ich hatte schon so lange das Gefühl, dich zu kennen. Aber vielleicht bilde ich mir das alles auch nur ein.

    ??? Warst du mal in der Pfalz ??? Könnte es sein, dass du mal bei uns übernachtet hattest ??? Ich kann mich an einen Gast erinnern, ziemlich kräftig, der von mir die www. lchf.de Adresse aus der Fr. von Heu- Zeitschrift notiert hatte, sich brennend für diese Ernährung interessierte, aus Hanover stammte und auch noch ungefähr so ausschaute wie du. ???? Wie gesagt, es könnte auch nur Einbildung sein, weil ich dich schon so lange aus dem Forum kenne.

    Übrigens ich habe deine Gesprächsaufzeichnung mit Nicole von Juli 2010 gerade jetzt erst entdeckt, angehört und finde das so gut. Kurz und bündig, vor allem sehr verständlich erklärt, wie man LCHF praktiziert. Das muss doch hinterher jeder Laie verstehen, warum und wieso man dann mehr Fett essen muss, wenn man die Getreide -KH weglässt .

    Wäre das nicht auch für die Lchf -Seite in der Nähe des Flyers geignet ??? Kannst ja mal unsere Nicole fragen.

    Liebe Grüße
    Gudrun alias Magdalene

  10. Heinrich schreibt:

    Liebe Gudrun,
    ich freue mich sehr über Deinen ausführlichen Kommentar aber er verunsichert mich auch, weil Du Sachen ansprichst, die ich nicht erinnere. 😉
    Ich weiß nichts von einer „Gesprächsaufzeichnung“ mit Nicole, die man richtig hören kann?
    Wenn Du mir bitte einen Link schickst, dass ich meinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen kann!?
    In der Pfalz bin ich das letzte Mal ca. 1975 – 1980 gewesen. Das kannst Du nicht meinen?!
    Also habe ich noch einen Doppelgänger, was mich noch stärker verunsichert, weil ich mich doch für ausgesprochen „einmalig“ halte. *hihi*
    Das erneute Abnehmen nun verläuft sehr sehr schleppend, aber ich bleibe dran! 😉
    Gruß Heinrich

    • Magdalene schreibt:

      dann hast du wahrscheichlich einen Doppelgänger. 1980 kann das nicht gewesen sein, das müsste eher im Jahre 2009 gewesen. Entschuldige bitte. Du warst das dann doch nicht.
      Aber trotzdem bist du ein einzigartig. Aber das “ „Pottcast““ oder den Dialog
      (Gesprächsaufzeichnung) von dir und Nicole habe ich heute erst gehört in deinem eigenem Block, weil ich da erst heute mal wieder reingeschaut hatte nach langer Zeit .Oder nachdem ich von dir im Forum von LCHF mal wieder gelesen hatte. Unter 10. oder 11 .tem Beitrag von dir. Ich hörte deine Stimme ( sehr angenehme und die Stimme von Nicole aufgenommen im Juli 2010.) Fand ich eben sehr gut und wollte dies nun auch mal hier erwähnen, obwohl es doch schon eine ganze Weile her ist. Thema ist wohl doch schon zu alt um es nocheinmal hochleben zu lassen.

      Grüße Gudrun

  11. Heinrich schreibt:

    Liebe Gudrun,
    Du musst entschuldigen, wenn ich auf so einer unwichtigen Sache „herumreite“. Es geht um dieses Gepräch mit Nicole als Podcast. Ich habe in meinem Forum einen Link gefunden:
    http://projekt78.blogspot.de/2010/07/folge10-lchf.html (Das bin ICH nicht!)
    Meinst Du diesen Link?
    Ich bin nämlich ständig in Panik, dass mein altes Hirn mal so matschig wird, wie das meiner dementen Mutter. Und wenn ich das vergessen haben sollte, dass ich mit Nicole telefoniert habe, wäre das kein Indiz, sondern ein Beweis, dass es bei mir schon so weit ist. 😉
    Dann muss ich Dir meine Stimme mal anders zukommen lassen, damit Du enttäuscht bist, dass sie nicht so angenehm ist, oder dass sie sogar noch viel imposanter als die von Dirk ist. (hahahaa)

    Inzwischen habe ich Dich im Forum „gefunden“ und gelesen, dass Du lieber Magdalene genannt wirst, liebe Gudrun. Ich finde, es sind beides passende Namen für eine liebenswerte Frau!

    Gruß Heinrich
    (Ich heiße ja auch in Wirklichkeit Fritz – hihi)

    • Magdalene schreibt:

      Hallo Charmeur, danke,
      ich bin tatsächlich die Gudrun Magdalene nur nennt mich kein Mensch so. So hab ich eben für das Forum den Zweitnamen genommen weil ich den ersten doof finde und weil meine drei Grazien mir beigebracht hatten, dass man dem Internet nicht alles über sich erzählen soll ,, hi, hi. Aber da ich mich nirgends zu bewerben habe, schicke ich deren Warnung mal in den Wind.

      Genau den Link meinte ich. ???? Und ich dachte doch tatsächlich ???? du bist auch der Mann mit der Stimme. Habe ich wohl alles etwas durcheinander gebracht
      ( Entschuldschung )
      Dann muss ich deinen Blogg eben doch noch mal genauer durchlesen.
      Typisch Gudi würde meine bessere Hälfte jetzt sagen, aber ich verrate ihm nix, nix ….
      !!! Erst lesen, denken und dann schreiben Gudilein !!! höre ich schon im Hintergrund..

      Aber ehrlich,,,,, ich habe halt das umständliche deutsche Wort gewählt, weil ich nicht ganz genau wusste wie Podcast geschrieben wird. Mein Schulenglisch habe ich leider schon lange vergessen.
      Aber nun weiß ich es ja endlich genau. Ha, ha, ha, ich lache mich gleich tot. Dachte ich mir doch gleich, dass nicht der Pott gemeint ist. ….
      ……Isch bin halt en Pälzer…….

      Liebe Grüße
      Gudrun

  12. Heinrich schreibt:

    Liebe Gudrun,
    ich bin sehr froh, dass Du mich „aufgeklärt“ hast. Wie ich schon sagte, nur meine quälenden Selbstzweifel führen immer wieder zu offenen Fragen oder gar Missverständnissen. Du hast alles richtig gemacht!
    Wir treffen / lesen uns im Forum – oder beim nächsten LCHF-Treffen. 😉
    Gruß Heinrich

    • Magdalene schreibt:

      Lieber Heinrich,
      ich würde mich schon freuen deiner sonoren Stimme zu lauschen, das Treffen müsste dann aber in die Pfalz, Richtung Dürkheimer Würstmarkt verlegt werden.
      Gruß Gudrun

      • Inka schreibt:

        Hallo Gudrun,
        Hier auch Pfälzer Mädsche und bei einem Treffen mit Fritz- Heinrich auf dem Worschtmarkt bin ich dabei!!!!
        Gruß
        Inka

  13. Inka schreibt:

    Hallo lieber Heinrich!
    Du gehörst zwar altersmäßig nicht mehr so ganz zu meiner Zielgruppe ;-), allerdings muss ich dir doch schreiben, dass ich nun zuerst dachte, du postest ein Foto aus schlanken Zeiten!
    Du bist ein Hübscher mit guten Proportionen!
    Ich wünsch dir auch sehr viel Erfolg mit dem Programm, dass der Japp bleibt, wo die KH wachsen!
    Und im übrigen: deine Posts im Forum sind für mich einfach immer der Renner! Ich hab schon so oft gelacht und geschmunzelt- danke dafür!
    Liebe Grüße von Inka

  14. Heinrich schreibt:

    Liebe Inka,
    vielen Dank für Deinen wundervollen Beitrag!
    Komplimente nehme ich alter Kerl aus jeder Zielgruppe an. 😉 Das beflügelt mich dermaßen, dass ich trotz meines hohen Gewichts im Traum immer noch Gleitflüge schaffe.
    Hier http://heinrichsblog.de.vu/ kannst Du aber auch Fotos sehen, die einen nicht ganz so „günstigen“ Blickwinkel haben.
    Ich müsste vielleicht wie ein Sumoringer aussehen, um endlich die Kurve zu kriegen. So denke ich scheinbar immer: „Es geht ja noch“
    Naja, genug davon. Wir machen einfach weiter. Gemeinsam sind wir stark. Du hast ja grandiose Erfolge erziehlt. Bewundernwert! Ich nehme mir an Dir ein Beispiel!
    Gruß Heinrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s