LCHF – da war doch noch was!

Ach ja, dieses ist ja ein LCHF-Blog.

Also sollte ich mal wieder etwas zum Thema schreiben. Hört her! Ich habe etwas beschlossen. Ich glaube zu wissen, dass ich zu den LCHFlern gehöre, die mit Milchprodukten tatsächlich nicht abnehmen.

Ausgerechnet ich! Wo ich doch käsesüchtig bin. So süchtig, dass die Krankenkasse mir Käse schon auf Rezept gibt. 😉

Seit 20 Jahren nennt man mich in unserem Supermarkt den „Landanamann“. Auch wenn die bezaubernden Damen an der Käsetheke ab und zu mal wechseln, übergeben sie den Stab in Form einer Einweisung an die nachfolgenden Kolleginnen. Ich bin schon mal von einer ganz neuen Käseverkäuferin begrüßt worden: „Sind Sie der Landanamann?“

Ich bejahte erstaunt. „Woher wissen Sie das?“

„Meine Kollegin hat Sie mir beschrieben und gesagt, das ist der Landanamann, der kauft seit 18hundertund nur Landana – naja ab und zu auch mal andere Sorten, aber IMMER Landana!“

Landana ist gut auf Brot, gut fürs Überbacken, gut für das Naschen zwischendurch, gut für alles! – Aber eben nicht gut zum Abnehmen:(

Nun will ich mal eine Weile keinen Käse essen, keinen Quark usw – nur Butter.
Hoffentlich isst meine Liebste noch genug Käse, dass ich wenigsten ab und zu zur Käsetheke muss. Ich möchte da nicht in Vergessenheit geraten. Meine Erlebnnisse an der Käsetheke würden alleine ein kleines Taschenbuch füllen. 😉

Ok, die Damen an der Fleischtheke sind auch bezaubernd, aber die habe ich noch nicht so, na, wie soll ich sagen – um den Schaschlikspieß gewickelt. Die Chance, sich als Landanamann an der Käsetheke mit einer persönlichen Verkaufsberater- und Servicefachkraft anzufreunden und auch mal ein paar „Extras“ zu ergattern ist wesentlich größer.

An der Fleischtheke ist man nur eine Nummer unter vielen. Je nach gezogener Nummer wird man jedes Mal von einer anderen Verkäuferin aufgerufen und verarztet. Aber wie soll ich mich dort einführen? Als Mettmann? Kasslermann? Schmalzmann? Filetmann? Rouladenmann? NEE! Ich weiß nicht – aber mir wird was einfallen und Opfer müssen gebracht werden!

Ich will endlich wieder abnehmen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu LCHF – da war doch noch was!

  1. Inka schreibt:

    Ach Heinrich! Du weißt schon, dass ich grad irre krank bin, und mir lachen ganz doll weh tut?!? Also mich hast du auf jeden Fall schon mal um den Mettspiess gewickelt.
    Wir müssen dringend mal eine Portion Landana zusammen essen! Den kenne ich noch gar nicht!
    Im übrigen: ich mag die Fleischtheke auch nicht. Die sind da immer so verbissen.
    Mit den besten Grüßen,
    Inka!

  2. Heinrich schreibt:

    Liebe Inka,
    ich habe Dein „Inka“-Profil wieder repariert. Es hat sich wieder die „alte Identität“ eingeschlichen.
    Aber tausend Mal lieber würde ich Deine Gesundheit reparieren. Du hast zwar immer noch Deinen grandiosen Humor, wie ich in Deinem Blog lese, aber das hat ja nichts zu sagen.
    Ich hatte früher 2 – 3 Mal im Jahr auch „Influenza“. Seit ich regelmäßig Cystus-Tee trinke http://bit.ly/Xag9BO (UND DARAN GLAUBE!!!) bekomme ich nicht mal mehr eine Erkältung.
    Ich wünsche Dir und Deinem „Mittleren“ gute Besserung und dem Rest der Familie, dass sie sich nicht anstecken. Ich drücke Dich virtuell – das steck ja auch nicht an! 😉

    Gruß Heinrich

    • Inka schreibt:

      Ach mensch, das passiert immer wenn ich mit dem Handy tippe. Nun hab ich extra nochmal das Lappi hergezerrt (hat mich böse Augen vom Mann gekostet!) und hier kann ichs auswählen.
      Danke für den virtuellen Drücker. Ich werd auch real gern gedrückt. Seit neustem.
      Dazu muss ich bald was im Blog tippen.
      Und den Tee- muss ich haben. Klar oder?
      Suchtverlagerung- Kaufsucht!

  3. Schlotti schreibt:

    Lieber Heinrich.
    Schön, wieder von dir zu lesen. Also hier 🙂

    • Heinrich schreibt:

      Liebe Schlotti,
      herzlichen Dank für Deinen Gruß!
      Meinst Du ich sollte hier mehr schreiben?
      Mehr hier – weniger woanders 😉
      An ganz „bestimmten“ Stellen nicht?
      Oder überhaupt mehr – mehr oder weniger überhaupt? 😉
      Also überall etwas mehr?
      Herzliche Grüße
      Heinrich

      • schlotti schreibt:

        Natürlich überall , deinen Vorlieben entsprechend, so viel wie du magst. Ich kann sicherlich nie „zu viel Heinrich“ lesen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s